______________________________________________________________________________________________________________________________________________
 

 

 

 

   

Was ist Homöopathie?

Wiederkehrende oder chronische Beschwerden und Krankheiten können wir heute in der Schulmedizin oft nur unzureichend oder unter Einsatz z.T. sehr nebenwirkungsreicher Medikamente behandeln.

Hier bietet die Homöopathie eine wirksame und nebenwirkungsfreie Alternative.
Die homöopathische Therapie ist eine ganzheitliche medizinische Behandlungsmethode, die auf die Gesamtheit der körperlichen und seelischen Symptome individuell eingeht.

Durch die Gabe des passenden homöopathischen Mittels wird ein Reiz zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte gesetzt.

Ziel der Behandlung ist somit nicht, wie in der Schulmedizin, nur eine Behandlung bzw. Unterdrückung des einzelnen Symptoms, sondern eine Therapie des ganzen Menschen mit all seinen körperlichen und seelischen Beschwerden.

Eine Vielzahl von Beschwerden und Krankheiten sind einer homöopathischen Therapie gut zugänglich – sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern.

Insbesondere bei Kindern lassen sich viele Beschwerden erfolgreich und nebenwirkungsfrei behandeln, so dass eine Linderung bzw. Ausheilung von z.B. Infektanfälligkeit,  Allergien, Neurodermitis oder Verhaltens-auffälligkeiten erreicht werden kann.

Die Homöopathie hat eine lange Geschichte, schon vor über 200 Jahren entdeckte der Arzt Samuel Hahnemann das Wirkungsprinzip der Homöopathie, das sich zu einem anerkannten, weltweit verbreiteten Heilverfahren entwickelte

 
 
Praxis für Homöopathie - Gartenstr. 19,  27711 Osterholz - Scharmbeck, Tel: 04791  - 93 11 24